>> Hier finden Sie alle Infos zum Umgang mit der aktuellen Situation

Autohaus Schulze unterstützt junge Segelsportler – Seglerjugend sagt Dankeschön

Datum: 5. Juli 2018 / Standort(e): Wunstorf

Wer herausragende sportliche Leistungen anstrebt und auch vollbringt, braucht nicht nur allein Talent, Ehrgeiz und Ausdauer. Auch die engagierte Unterstützung durch Familie, Freunde, Vereine und Verbände kann zur Weiterentwicklung und zum Erfolg eines Individualsportlers oder eines Teams beitragen. Manchmal bedarf es auch der Hilfeleistung eines interessierten Umfeldes oder eines Sponsors.

Dieser Tage erhielt Paul Schulze, Geschäftsführender Gesellschafter der Autohaus Schulze GmbH mit Hauptfirmensitz in Wunstor,f Besuch von heimischen Seglerfreunden. Die brachten ein schriftliches “Dankeschön” von Katrin Adloff, 2. Vorsitzende und Sportwartin Leistungssegeln im SVN (Segler-Verband Niedersachen e.,V.) mit; und als Präsent dazu eine gerahmte Foto-Collage von einem letzten Sport-Einsatz. Während bei Ballsportarten oder Leichtathletik bei auswärtigen Auftritten zumeist “leichtes Gepäck” transportiert werden muss, ist die Sache bei Segelsportlern meist schon komplizierter. Die Transportlogistik spielt hierbei eine immer größer werdende Rolle und stellt Familienangehörige, Trainer und Betreuer schon mal vor Probleme,die nicht selten auch organisatorischer oder finanzieller Art sind.

So ist der sportliche Erfolg im Jugendbereich des SVN nach Ansicht der 2. Vorsitzenden Katrin Adloff unter anderem auch darauf zurück zu führen, dass junge Regatta-Segler über die Wintermonate professionell trainieren konnten – beispielsweise in Palamos/Spanien, nördlich von Barcelona oder aber am Gardasee. Da muss dann schon mal ein zugkräftiges Fahrzeug mit Trailer für drei 420er Jollen her, das nicht immer von direkt beteiligten Eltern verfügbar ist. Paul Schulze – selbst erfahrener Segler – hilft hier seit vielen Jahren. Regelmäßig unterstützte er die Transportlogistik bei den zehn letzten Einsätzen mit Fahrzeugen aus dem Bestand der Firmenfahrzeuge des Autohaus Schulze GmbH. Beim letzten Einsatz beispielsweise mit einem SKODA Superb Combi, der Personal und Trailer samt 3 übereinander geparkten 420er Jollen sicher nach Palamos und zurück brachte.

Deshalb freute sich der engagierte Wunstorfer Autohändler auch besonders über das Dankeschön des Segler-Verbandes Niedersachsen e.V., das ihm durch Vertreter der Seglerjugend und deren Eltern – in diesem Falle zweier Väter – überbracht wurde.